Klare Sache

Abstimmung der Spvg

Die Spvg hat abgestimmt und um es mit den Worten des Haller Kreisblattes zu sagen: »Das war deutlich«. Obwohl in den angrenzenden Schulen zur selben Zeit wichtige Elternveranstaltungen stattgefunden haben, sind über 200 Wahlberechtigte unseres Vereins zusammengekommen, um mit überwiegender Mehrheit (90 %) für die Fortführung der Planungsarbeiten zu stimmen. Es gibt also gleich zwei Sachen, die einfach großartig sind: die Beteiligung – und das Ergebnis! Danke für das Vertrauen in den Vorstand und die Unterstützung!

 

Zu wissen, dass die Mehrheit der Mitglieder die Pläne des Vorstands unterstützt, ist ein gutes Zeichen für die Gemeinschaft. So soll es sein! Die große Zustimmung zu den Neubauplänen ist sicherlich auch als Bejahung des Gemeinschaftsgedankens zu verstehen, schließlich wird eine neue, größere Halle uns die Gelegenheit geben, mehr Gemeinschaft und Miteinander zu erleben.


Das Wahlergebnis ist ein klares Statement und ein eindeutiger Auftrag, mit dem der Vorstand verantwortungsvoll umgehen wird. Der Vertrauensvorschuss, den die Abstimmung gebracht hat, wird sicherlich dazu beitragen, dass alle Beteiligten umso frischer und motivierter an die Arbeit gehen, die ja jetzt erst so richtig anfängt und über die wir natürlich weiterhin alle Mitglieder auf dem Laufenden halten werden. Denn das Kommunikation der richtige Weg ist, das hat sich in diesem Projekt mal wieder eindeutig bestätigt. Vor allem kritische Stimmen müssen angehört und ernstgenommen werden, denn es gibt immer gute Gründe, Entscheidungen zu hinterfragen und gründlich zu prüfen. Also: Bleiben wir im Gespräch!, Lasst uns reden! Und: Los geht’s!